Herzlich willkommen

auf der Seite des Kompetenzzentrum Trans* und Diversität KTD

Das Kompetenzzentrum Trans* und Diversität (KTD) ist das erste Zentrum für Trans* und nicht-Binarität deutschlandweit, das Beratung von transidenten und nicht-binären Menschen, Vernetzung von Selbsthilfe- und Fürsorgeeinrichtungen und politische, sowie berufliche (Weiter-) Bildung von Institutionen und am Thema interessierten Menschen gleichermaßen in sich vereint!

Aktuelles

"Nicht-Binarität in Beratung und Therapie"

Gesprächsrunde des LIBS mit den Referent*innen Nè Fink (Trainings und Beratung zu geschlechtlicher Vielfalt), Lien Woywod (Berater*in und Jugendarbeit), Heik Zimmermann (Kompetenzzentrum Trans* und Diversität (KTD)); Moderation: Lou Witte (LIBS e.V.).

Dienstag, 14.02.2023
17:00-19:00
Online-Format

Weitere Infos und Zoom-Link hier.

 

"Trans* bei Kindern und Jugendlichen therapeutisch und pädagogisch begleiten"

Fortbildung des KTD in Kooperation mit der Spezialsprechstunde zur Geschlechtsidentität bei Kindern und Jugendlichen im Clementine Kinderhospital Frankfurt (Florian Daxer)

Samstag, 25.03.2023
10:30-16:00
Online-Format

Anmeldung unter: heik.zimmermann@dgti.org
Anmeldefrist: 24.03.2023

 

Fortbildung "Reproduktive Gerechtigkeit"

Fortbildung des KTD mit Dr. Jenny Bischoff (Universitätsklinikum Bonn, Endorkrinologie), Dipl.-Psych. Ska Salden (Policy Paper: Queer und schwanger) und Jenny Wilken (Bundesgeschäftsstelle dgti e.V.)

Samstag, 06.05.2023
11:00-16:30
Online-Format

Anmeldung unter: heik.zimmermann@dgti.org
Anmeldefrist: 26.04.2023

 

Safe the Date

Fachtag „Gewalt und Queerness – queersensible Öffnungsprozesse in der Gewaltschutz- und -präventionsarbeit“

Freitag, 13.10.2023
ca. 9:00-16:00
in Frankfurt am Main

(nähere Infos folgen)

 

Aktuelle Studie: Gendergerechte, digital barrierefreie Sprache

Hier weiterlesen und informieren

 

Spendenaufruf Lambda Warschau und dgti
Hier weiterlesen und informieren

 

 

 

 

Leitbild

 

Das KTD hat sich in der Beratung folgende Leitlinien gegeben:

  • Unsere Klient*innen stehen mit ihren Fragen und ihren Bedürfnissen im Mittelpunkt.
  • Beratung kann einmalig aber auch über einen längeren Zeitraum stattfinden.
  • Wir unterstützen innerhalb der Familie aber auch im sozialen Umfeld wie Kindertagesstätte, Schule, Hochschule, Arbeitsplatz ...
  • Wir beraten selbstverständlich anonym und unterliegen der Schweigepflicht.

 

mehr erfahren

Standort

 

Büro Frankfurt

Gewerksachaftshaus

Wilhelm-Leuschner-Straße 69 - 77
60329 Frankfurt

Mobilnummer: 0160 92309137

 

Büro Gießen

Hans-Peter-Hauschild-Haus
Dietzstraße 8
35390 Gießen

Mobilnummer: 0160 92316643

 


Unser wichtigstes Anliegen ist die enge Begleitung von trans*- und nicht-binären Personen, um ihnen in allen Belangen unterstützend zur Seite zu stehen.

Wir beraten alle, die Hilfe suchen und die sich aktuell mit den Themen Trans* und Diversität beschäftigen.

Zudem können Sie uns für Fortbildungen in ihren Teams einladen. Unsere Referenten*innen sind erfahren in der Bildungsarbeit von Therapeuten*innen, Pädagogen*innen, Arbeitgeber*innen, Medizinern*innen und allgemein interessierten Personen.

Bildung, Aufklärung und Vernetzung von Anfang an sind unsere Ziele!

Außerdem möchten wir politisch wirken, um die gesellschaftliche Situation für trans*- und nicht-binäre Personen zu erleichtern. Die Vernetzung unterschiedlicher trans*Aktiven sowie der Politik, Medien und der institutionellen Bildungslandschaft und somit die Stärkung von Trans* und nicht-Binarität im gesellschaftlichen Raum gehört zu unseren dringlichsten Aufgaben.

Alle Mitarbeitenden des KTD sind in Fragen der Trans*beratung besonders geschult.